Unsere 10 Tipps für Ihren erfolgreichen Start mit Google Ads


Sie haben eine tolle Webseite, geniale Angebote, Ihre Familie und Freunde sind voll des Lobes. Aber leider kommt keiner Ihrer potentiellen Kunden auf Ihre Webseite – Sie haben einfach keinen Traffic.


Speziell, wenn Sie eine neue Webseite haben oder neu im Geschäft sind wird Ihre Webseite schlecht bis gar nicht ranken. Natürlich kann man mit verschiedensten SEO-Maßnahmen für relevante Keywords ein ganz gutes Ranking erreichen, aber das kostet auch Geld und braucht vor allem Zeit, viel Zeit. In den überwiegenden Fällen hat man als Unternehmer diese Zeit nicht und will sie sich auch nicht nehmen.


Es gibt auch andere Wege für Traffic zu sorgen. Die zwei schnellsten sind Google Ads Marketing und Social Media Marketing. Wir wollen uns heute auf Google Ads konzentrieren und haben die 10 wichtigsten Tipps für Sie zusammengestellt.


1. Starten wir gleich mit dem Wichtigsten: Ihrer Landingpage. Und mit der Landingpage ist nicht die Startseite Ihrer Webseite gemeint. Die Landingpage ist jene Seite, auf die Ihre Google Anzeigen führen werden. Die Landingpage sollte sich nur auf ein einziges Ziel konzentrieren: Den Verkauf Ihres Produkts, Ihrer Dienstleistung oder der Leadgenerierung. Auf sonst nichts! Dieser Tipp ist deshalb so wichtig, weil die besten Anzeigentexte, die besten Bilder oder Videos alle nutzlos sind, wenn die Landingpage nicht hält, was die Google Anzeige verspricht.


2. Nutzen Sie den Platz für die Anzeigentexte ganz aus! Dadurch wird Ihre Anzeige größer. Und damit steigt auch die Wahrscheinlichkeit, dass sie mehr auffällt und potentielle Kunden auf Ihrer Landingpage landen.

3. Achten Sie auf wirklich gute Anzeigentexte und auf die Rechtschreibung! Holprige Texte mit Rechtschreibfehlern wirken unprofessionell und schädigen Ihr Image nachhaltig.


4. Erstellen Sie von jeder Anzeige mehrere Varianten. Machen Sie A/B Tests! Die Anzeigen, die nach ein paar Tagen schlechter laufen, tauschen Sie einfach gegen neue Varianten aus. Sie werden sehen, mit der Zeit werden die Leistungen Ihrer Anzeigen immer besser.


5. Überlegen Sie genau, wen Sie eigentlich erreichen wollen. Wer genau ist Ihre Zielgruppe, was will diese Zielgruppe und wonach wird gesucht.


6. Investieren Sie Zeit in die Recherche der richtigen Keywords.


7. Passt Ihr Budget zu Ihren Zielen? Wenn Ihr Budget nicht so groß ist, passen Sie im ersten Schritt das geografische Gebiet an ihr Budget an. Zum Beispiel nicht gleich ganz Österreich, starten Sie kleiner.


8. Ganz wichtig: nehmen Sie sich Zeit! Überprüfen Sie Ihr Google Ads Konto täglich, reagieren Sie, wenn etwas nicht so läuft, wie Sie es sich vorstellen.


9. Messen Sie Ihre Ziele! Mit Conversion Tracking können Sie überprüfen, ob Ihre Anzeigen wirklich erfolgreich sind. Noch wichtiger: Sie können Ihre Anzeigen auf Conversions ausrichten. Google Ads lernen im Laufe der Zeit welche Nutzergruppen auf Ihrer Landingpage beispielsweise etwas kaufen oder nicht und richten den Traffic entsprechend aus.


10. Testen, testen, testen. Ruhen Sie sich auf Erfolgen nicht aus! Testen Sie laufend neue Keywords und Anzeigentexte. Probieren Sie auch unterschiedliche Variationen ihrer Landingpage aus. Und: Bleiben Sie am Laufenden, was Ihr Mitbewerb macht!



Wenn Sie mit Google Ads starten möchten, finden Sie hier weitere Informationen: https://support.google.com/google-ads/answer/6366720?hl=de


Sie wollen sich nicht selbst mit Google Ads auseinandersetzen oder haben dafür einfach keine Zeit? Wir helfen Ihnen gerne. Holen Sie sich jetzt Ihr Angebot von uns.




44 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen